Noch Sound Station  

 

 

Home
Urlaube
Urlaubsbilder
Moba in Spur N
Baby-Module
Moba in Spur H0
Moba Bilder
Moba und Sound
Inhalt

Modell:

Noch hat ein einfach zu installierendes Gerät gebaut, das ohne jede Installation sofort einsatzbereit ist. Es besteht aus einem Steuergerät, zwei Lautsprechern und einen Netzteil zur Verstromung. Mit einem Schiebeschalter kann es ein- und ausgeschaltet werden. Ein LED zeigt den Betriebszustand an. Ein großer Lautstärkeregler ist ebenfalls vorhanden. 12 Drucktaster ermöglichen Einzelgeräusche (Hupe 1, Hupe 2, Pfeife 1, Pfeife 2, Glocke, Bremse, Gleisansage 1, Gleisansage 2, Martinshorn, LKW, Hahn, und Dampf ablassen). Die sechs Schiebeschalter betätigen Dauergeräusche (Dampflok, Diesellok, Gleisgeräusche, Kirchenglocke, Straßengeräusch und Kuhweide). Je ein Dauer- und ein Einzelgeräusch können gleichzeitig abgerufen werden. Alle Geräusche können nur manuell abgerufen werden. Die Straßengeräusche sind übertrieben nervig und bestehen nur aus ununterbrochener Huperei. Schöner wäre es, wenn das Martinshorn als Dauergeräusch geschaltet wäre.

 

Anschluss:

Der Anschluss erfolgt unabhängig von einem Trafo. Das mitgelieferte Netzteil wird einfach in eine Steckdose gesteckt und das Gerät eingeschaltet. Die Lautsprecher legt man am besten mittig unter die Anlage, damit man nicht feststellen kann, wo die Geräusche her kommen. Das Steuergerät legt oder klebt (Teppichklebeband) man am besten auf das Steuerpult der Modellbahnanlage.

 

Fazit:

Einfacher geht's nicht: Stecker in die Steckdose und los geht's. Die Tasten für "Gleisansage 1" und "Gleisansage 2" sind übrigens vertauscht worden. Der Freude am Klangerlebnis tut das aber keinen Abbruch. Der Preis liegt bei ungefähr 85,00 € und ist absolut günstig.

 

Subjektive Bewertung nach Schulnoten:

 

Ausstattung: gut
Anschluss: sehr gut
Nutzen: befriedigend
Preis/Leistung: sehr gut
 
Gesamteindruck: gut
 
bulletSeitenanfang
 

 

Zurück Nach oben